Volleyball News
Schreibe einen Kommentar

Damen holen bei Heimspieltag 3 Punkte

Gestern stand für unsere Volleyballmädels der zweite Heimspieltag an. In neuen, von der Avacon gesponserten Trikots, traf man auf die Mannschaften des PSV Hannover und des VC Nienburg.  Siehe die Mannschaft auf dem Bild vor dem ersten Spiel, es fehlten  leider Mirja, Jana und Leonie.          k-IMG_3760

Gegen die als stärker eingeschätzte Mannschaft des PSV sollte mindestens ein Punkt oder auch eine kleine Überraschung her.  Die ersten beiden Sätze waren völlig ausgeglichen. Im ersten Satz hatten die Mädels vom PSV mit 25:21 und im zweiten Satz unsere Mädels mit 25:20 das glücklichere Ende. Ab Mitte des  dritten Satzes ließ bei unseren Mädels die Konzentration nach und Hektik schlich sich ins Spiel ein. Beim  PSV konnten dadurch die Angreiferinnen über die Drei  immer besser von ihrer Zuspielerin in Szene gesetzt werden und stellten uns vor teilweise unlösbare Probleme. Der Satz ging nachdem es bis zum  8:9 noch ausgeglichen war, letzlich aber  eindeutig mit 12:25, an die gegnerische Mannschaft. k-IMG_3829Thomas appellierte  vor dem Vierten Satz  die eigenen Stärken der Mannschaft besser einzusetzen und forderte mehr Kampfgeist von seinen Mädels. So ging es hochmotiviert in diesen Satz. Beide Mannschaften spielten jetzt wieder auf gleichem Niveau und diesmal konnten wir den Satz  mit 25:23 knapp für uns entscheiden.  Wieder einmal musste der fünfte Satz die Entscheidung bringen. Hier kamen die Spielerinnen des PSV besser ins Spiel und führten rasch mit 4:1 und 8:5. Letztlich ging dieser Satz verdient mit 15:9 an die Mädels des PSV Hannover. Aber einen Punkt haben wir in Algermissen behalten.k-IMG_3850

Nun ging es nach dem anstrengenden Fünfsatzspiel gegen die Mannschaft des VC Nienburg weiter. Nachdem im ersten Satz noch einige Unkonzentriertheiten zu einem knappen Satzgewinn für den VC Nienburg gesorgt hatten ( 22:25), kamen unsere Mädels nun immer besser ins Spiel und konnten den zweiten Satz mit 25:21 gewinnen. Im dritten Satz lief es richtig rund und wir lagen schnell mit 9:4 und 19:11 in Führung. Der Satz wurde konzentriert zu Ende gespielt und mit 25:15 gewonnen.k-IMG_3812 Jetzt sollte im vierten Satz alles klar gemacht werden und Thomas forderte ein konsequentes Weiterspielen. Im Satzverlauf zeigte sich dann aber  doch, dass das erste Spiel viel Substanz gekostet hatte und jetzt fehlten uns die  Spielerinnen Mirja, Jana und Leonie, die heute nicht dabei sein konnten. Bis zum 18:18 blieb der Satz offen, doch dann konnte die gegnerische Zuspielerin durch  gezielte Finten unsere Abwehr ein ums andere Mal überraschen. Unsere Spielerinnen waren jetzt stehend K.O. und mussten den Satz mit 19:25 abgeben. Also musste wieder ein fünfter Satz entscheiden.   Thomas musste die Mannschaft erneut motivieren nochmal alles zu geben. Es ging ganz eng zu, erst lagen wir 5:6 hinten, dann 8:6 vorn, dann glichen die Mädels des VC Nienburg zum 11:11 aus, doch schließlich hatten wir mit 15:12 das glücklichere Ende für uns. Glücklich aber völlig erschöpft freuten wir uns über 3 Punkte an diesem Spieltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte lösen Sie die kleine Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.