Tischtennis News
Schreibe einen Kommentar

Die Luft ist raus bei der 1.Herrenmannschaft

Auch im Heimspiel gegen die Sportfreunde aus Harsum war für die 1.Mannschaft nichts zu holen . Hatte man im Hinspiel in Harsum noch mit 9:7 die Nase vorn gehabt, gab es dieses Mal eine 2:9-Klatsche . Die beiden Punkte erzielten Hajo Reimann im Einzel sowie Nils Preisberger und Karl-Hermann Sswat im Eingangsdoppel . Zwar wurden 4 Spiele erst im Entscheidungsstz abgegeben, an der Niederlage aber gab es letzten Endes keinen Zweifel . Die Luft scheint in der Mannschaft raus zu sein, zumal der Klassenerhalt so gut wie sicher ist . Jetzt gilt es, die letzten drei Partien mit Anstand über die Bühne zu bringen und in der nächsten Saison (vielleicht mit Verstärkung ???) neu anzugreifen . Am kommenden Samstag ist die Mannschaft beim Tabellenletzten in Sorsum zu Gast und sollte dort auch die letzten theoretisch notwendigen Punkte zum Verbleib in der Kreisliga mitbringen.

Abgerundet wurde die Partie gegen Harsum mit einer gemeinsamen Vesper mit den Sportfreunden aus Harsum und unserer 3.Herrenmannschaft, bei der es offensichtlich allen gut gemundet hat .

Bereits am frühen Nachmittag hatte die Damenmannschaft ihre Partie gegen den Tabellenfünften aus Emmerke zu bestreiten und hier gelang unseren Damen ein nie und nimmer für möglich gehaltenes 7:7-Unentschieden . Löwenanteil hieran hatte vor allem Nicole Harborth , die alle ihre 3 Einzelpartien gewann, die restlichen Punkte steuerten Kirsten Michele mit 2 Siegen sowie je einem Einzel Ute Preisberger und Sabine Hennies bei . Sabine behielt im allerletzten Spiel des Abends die Nerven und gewann im 5.Satz in der Verlängerung mit 12:10 . Der Krimi dauerte 3 Stunden, die Damen haben damit vorerst die „rote“ Laterne in der Tabelle an den SV Wesseln abgegeben . Dies ist auch am 15.04. in Wesseln der letzte Gegner unserer „Amazonen“ .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte lösen Sie die kleine Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.