Volleyball News
Schreibe einen Kommentar

SSG Damen gewinnen in Gehrden erneut im Tiebreak

In der Kurzzusammenfassung könnte man sagen: das Gleiche wie letzte Woche. Doch das Niveau war höher. Nun aber von Anfang an. Erneut schlechter Start im ersten Satz und  ständig einem Rückstand hinterhergelaufen. SV Gehrden führte schnell mit 6 :1 und zwischenzeitlich mit 14:7. Erst jetzt kamen unsere Spielerinnen besser ins Spiel und konnten sich auf 20:22 rankämpfen. Die Spielerinnen des SV Gehrden zeigten sich hiervon beeindruckt und machten Eigenfehler. Unsere Spielerinnen wehrten beim Spielstand von 22:24 zwei Satzbälle ab und drehten  den Satz noch mit 26:24 zugunsten der SSG.  Im zweiten Satz stellte Thomas das Team um, wodurch der Druck auf den Gegner noch erhöht werden sollte. Der Satz blieb bis zum Spielstand von 21:21 völlig offen, unsere Mannschaft konnte dann leider zwei Satzbälle nicht verwerten und musste schließlich den Satz unglücklich mit 26:28 abgeben. Im dritten Satz lief dann alles nach Plan und man konnte sich rasch mit 10:4 und 16:8 absetzen. Letztlich ging der Satz ungefährdet mit 25:18 an unsere SSG Mädels. Also auf in den vierten Satz. Der Trainer des SV Gehrden wechselte jetzt seine Haupangreiferin aus dem ersten Spiel  ein. Diese stellte unsere Spielerinnen wiederholt vor Probleme . Den zwischenzeitlichen Rückstand von 5:10 konnte die Mannschaft nicht mehr ausgleichen, die Spielerinnen des SV Gehrden zogen auf 20:11 davon und gewannen den Satz souverän mit 25:17. Also musste erneut der Tiebreak entscheiden. Thomas motivierte die Mannschaft nochmal mit voller Konzentration in diesen Satz zu gehen. Die SSG Mädels starteten kompromisslos und lagen schnell mit 10:4 in Führung und ließen bis zum 15: 5 keine Aktionen des Gegners mehr zu. Sicher wären auch heute bei mehr Konzentration  3 Punkte drin gewesen, aber nach dem Spielverlauf können wir mit 2 Punkten voll zufrieden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte lösen Sie die kleine Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.