Tischtennis News
Schreibe einen Kommentar

1.Herren verpasst Sensation nur knapp

Fast wäre der 1.Herrenmannschaft ein toller Überraschungscoup geglückt und man hätte dem Tabellenführer von Harsum III ein Bein gestellt . Das es dann doch nur zu einer 7:9-Niederlage gereicht hat, ist umso ärgerlicher, da auch das Satzverhältnis  mit 33:33 die Ausgeglichenheit des fast 4-stündigen Matches widerspiegelt . Zwei Anfangsdoppel sorgten für die 2:1-Führung, das neue Erfolgsdoppel Ph. Kaune/H.J. Reimann sowie die Formation M.Bengsch/G.Hinrichsen hielten ihre Gegner in Schach . Im oberen Paarkreuz konnten Ph.Kaune und K.-H. Sswat jeweils gegen die Nr.2 der Gastgeber punkten, mußten aber beide der Nr.1 „Sapi“ (Thomas Sarstedt) zum Sieg gratulieren . Bärenstark zeigte sich ein weiteres Mal im mittleren Paarkreuz Thomas Timpen, der beide Gegner klar niederhielt . Entscheidend für die Niederlage war u.a. , dass in diesem Match die beiden Punktesammler des letzten Spiels, Hajo Reimann und Gerald Hinrichsen leer ausgingen . Eine sehr gute Leistung zeigte ein weiteres Mal Martin Bengsch, der ein Einzel gewann und im zweiten Spiel auch erst im 5.Satz mit 8:11 unterlag . Da 2 Mannschaften (nach heutigem Stand) absteigen müssen, heißt es möglichst bald wieder in kompletter Formation aufzulaufen und für weitere Punktgewinne zu sorgen , denn auch in dieser Paarung mußte die Mannschaft auf Nils Preisberger verzichten . Mit Nils wäre höchstwahrscheinlich ein doppelter Punktgewinn für Algermissen drin gewesen . Aber….. hätte, hätte, Fahradkette …

Eine sehr gutes Resultat hat auch die Damenmannschaft beim 7:7 gegen den Tabellenletzten aus Giesen erzielt, war der Gast doch mit der Ex-Regionalliga-Spielerin Marion Dehmel angetreten, die auch in der 1.Herrenmannschaft aus Giesen in der 2.Bezirksliga aktiv ist . So war zwar gegen diese Ausnahme-Athletin im Doppel (mit ihrer 13-jährigen Tochter) und den drei Einzeln kein Kraut gewachsen, aber Nicole Harborth sowie ganz überraschend auch Ute Preisberger mit je zwei Einzel-Siegen, je ein Erfolg von Kirsten Michele und Susanne Busche und dem Doppelerfolg von U.Preisberger/S.Busche holten die für das Unentschieden notwendigen 7 Punkte . Der nächste Gegner , die TKJ Sarstedt liegt in der Tabelle einen Punkt vor unseren Damen, sollte damit auch kein unüberwindliches Bollwerk sein .

Bereits am kommenden Freitag ist die 2.Herrenmannschaft bei der DJK Blau-Weiß Hildesheim zu Gast, die einen Pluspunkt mehr auf dem Konto hat . Bei einer geschlossenen Mannschaftsleistung um die Mannen um Sven Befeldt sollte ein Punktgewinn durchaus realisierbar sein .

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte lösen Sie die kleine Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.